Die Residenz Münster

Verein

Hier finden Sie generelle Informationen zum Tanzsportverein Die Residenz Münster:

 

Anschriften / Adressen / Anfahrt / Ansprechpartner

Tanzsportzentrum

Hansestraße 74
48165 Münster-Hiltrup

fon (0 25 01) 92 46 26

Anfahrt zur Residenz


Geschäftsstelle

im Tanzsportzentrum


Ansprechpartner

Die Geschichte der Residenz

Schon kurz nach den erschütternden Tagen des 2. Weltkrieges gab es in Münster einige Bürger, denen der Sinn nach mehr als "nur" Wiederaufbau stand. Sie wollten die Stadt Münster für den Tanzsport wieder zugänglich machen. Schon in den 20-er Jahren hatte in der Domstadt eine starke Tanzsportlobby bestanden, welche auch mehrere Sportturniere veranstaltete.

So machten sich, dieser Tradition verpflichtet, zu Beginn der 50-er Jahre zwei Gruppen von Tanzsportbegeisterten daran, Tanzsportclubs in das Leben zu rufen und diese dann auch mit weiterem Leben zu erfüllen. So gründete der Münsteraner Dr. Hartmut Mittweg mit einigen Freunden am 20. Oktober 1951 den Blau-Gold-Club Münster.

Ein gutes Jahr später, im November 1952, wurde "Die Residenz - Casino zur Pflege des Gesellschaftstanzes" von Hans Joachim Schäfer, dem späteren Archivar des Deutschen Tanzsportverbandes aus der Taufe gehoben.

Schon im Jahr 1954 hatten die beiden aufstrebenden Münsteraner Clubs die Zeichen der Zeit erkannt und begriffen, daß Gemeinsamkeit stark machen kann. Eine Fusion der Clubs brachte dann den Namen "Die Residenz Münster e.V." mit den Vereinsfarben Blau und Gold. Der neue Club bot sowohl den Turnier- als auch den heute sogenannten Breitensporttänzern ein zu Hause. Eine Atmosphäre, in der sich sowohl Tänzer als Leistungssportler sowie mehr gesellschaftlich orientierte Tänzer wohlfühlen konnten, war das oberste Ziel. Dieses Ziel wurde erreicht und ist auch bis heute eine der Leitlinien des Vereines geblieben.

In dieser vom Aufbruch beherrschten Zeit dauerte es nicht lang, bis die neue Residenz im Oktober 1955 den ersten Aufstieg eines Paares in die Sonderklassen vermelden konnte.

Zum 10jährigen Jubiläum 1961 stand zum ersten Male ein internationales Einladungsturnier als 7-Nationen-Turnier auf dem Plan. Die Ausrichtung dieses Turniers legte den Grundstein für viele Landes- , Gebiets- , Deutsche- , Europa- und Weltmeisterschaften sowohl der Einzelpaare als auch der Formationen beider Sektionen, die von der Residenz in den folgenden Jahrzehnten erfolgreich abgewickelt werden sollten.

Ein weiterer Höhepunkt war der 30. April 1972: An diesem Tag konnte nach vielen Zwischenstationen das noch heute vorhandene Clubheim an der Salzmannstraße in Münster bezogen werden. Zum ersten Male in der Clubgeschichte konnten alle Residenzmitglieder unter einem Dach trainieren, feiern oder in der angeschlossenen Gastronomie den Tag bei einem kühlen Blonden oder einem Mineralwasser für die Aktiven ausklingen lassen. Im Jahre 2003 zog die Residenz in ihr eigenes Tanzsportzentrum an der Hansestraße 74 in Münster-Hiltrup. 

Im Jahr 1979 begann der Stern eines Residenzpaares am Tanzsporthimmel zu erstrahlen: Oliver Wessel-Therhorn und Martina Wessel-Therhorn gewannen das zum ersten Male ausgetragene Einladungsturnier der Hauptgruppe S- Standard um den "Friedensreiter der Stadt Münster", der als Wanderpokal von der Stadt Münster gestiftet wurde. Mit diesem Turnier war die Grundlage für eine Tanzsportlegende gelegt, die ihren Gipfel in mehreren Deutschen, Europa und Weltmeisterschaften in Standard und der Kombination hatte.

Über dieses Ausnahmepaar hinaus haben sich die Tanzpaare der Residenz viele DM-Teilnahmen und Finalpositionen in allen Alters- und Startklassen sichern können.

Auch im Formationsbereich konnte die Mannschaft der Residenz Münster mehrere Finalteilnahmen auf der DM sowie Siege bei den British Open in Blackpool verbuchen.

Tanzsportzentrum

Im Jahre 2003 gebaut und im Jahre 2013 mit einem Ball gefeiert: 

Vereinsleben

Stammtisch

Jeden Mittwoch (nach dem BAS-Training) trifft man sich in der Residenz zum Feiern von Erfolgen, zum Klönen, Tratschen, zur Eruierung der neuesten Gerüchte — und natürlich zum Feiern bei einem kühlen Getränk.

In den Gruppen

Sowohl in den Gesellschaftskreisen der Residenz als auch unter den Turnierpaaren wird jeweils nach Gruppentrainings intensiv Vereinsleben in Form gemütlichen Beisammenseins gepflegt. Sowohl bei den Breitensportlern als auch bei den Turnierpaaren gibt es fast wöchentlich etwas zu feiern, was sich zumeist positiv auf das Nahrungs- und Getränkeangebot auswirkt.

In den Breitensportgruppen darf natürlich die Radtour durchs Münsterland mit anschließendem Einkehrschwung nicht unerwähnt bleiben.

Natürlich sind in allen Gruppen jederzeit interessierte Gäste herzlich willkommen. Verschaffen Sie sich einfach einen Überblick über unsere Trainingszeiten und kommen Sie spontan vorbei. Sie können sogar kostenlos einige Male am Training teilnehmen, ohne dem Verein beizutreten. Wir freuen uns auf Sie.

Residenz-Tanztreff

In unregelmäßigen Abständen veranstaltet Die Residenz Münster einen offenen Tanzabend für Tanzbegeisterte und -interessierte, für Mitglieder und Gäste — zum Schnuppern und Appetitbekommen auf das Vereinsleben der Residenz. Möchten Sie in Münster mal wieder das Tanzbein schwingen? Besuchen Sie uns! Der Eintritt ist frei!

Die Tanztreffs beginnen um 20 Uhr und enden gegen 23 Uhr (Ausnahme: Tanz in den Mai). Die Termine finden Sie im Veranstaltungskalender.

Training

In unserem Tanzsportzentrum bieten wir unseren Mitgliedern sowohl von qualifizierten Trainern betreute Übungsgruppen, aber auch die Gelegenheit zum freien Training an. Für das Training stehen zwei große Säle mit jeweils ca. 250 m² Bodenfläche zur Verfügung. Breitensportler und Turniertänzer finden ein breites Angebot, bestimmt ist auch für Sie etwas dabei!

Saalbelegung:  Saal A      Saal B       Achtung: Terminwünsche (z. B. Privatstunden) bitte an Monika Pietig!

Achtung! Änderungen – auch kurzfristig – sind möglich!

AnhangGröße
Trainingsangebot 201744.22 KB
Trainingszeiten Saal A 33.54 KB
Trainingszeiten Saal B 34.96 KB
Lateintraining I. Quartal 201759.69 KB
Lateintraining II. Quartal 201760.35 KB
Standardtraining I.Quartal 201763.64 KB
Standardtraining II.Quartal 201763.77 KB

Tanzen mit Lern- und geistigen Behinderungen

Jugend mit Handicap »Cool Movies«

Tanzen mit Lern- und geistigen Behinderungen

Mittwochs

18:15 bis 19:00

Juliane Pladek-Stille

 

Weitere Informationen: 

Rollstuhl-Tanz

„Rock`n Rollies" Standard und Latein

Mittwochs

19:00 bis 20:30

Juliane Pladek-Stille

 

Breitensportgruppen

DIe Breitensportler treffen sich außerhalb der Schulferien im wöchentlichen Rhythmus in den Gesellschaftskreisen zum Gruppentraining unter Anleitung qualifizierter Trainer. Zusätzlich kann während der freien Zeiten natürlich auch frei trainiert werden, was insbesondere gerne in den Ferien von den Gruppen selbst organisiert wird.

Wochentag Trainingszeit Trainer
Dienstag 19:00 - 20:30 Dr. Doris Mosel-Göbel mit Dr. Bernd Mosel
Mittwoch  20:30 - 22:00  Roland Woitschitzke
Donnerstag 19:00 - 20:30 Dr. Doris Mosel-Göbel mit Dr. Bernd Mosel 
Donnerstag 20:30 - 22:00 Manuela Herberg
Freitag 19:00 - 20:30 Monika Pietig
Freitag 20:30 - 22:00 Monika Pietig
Sonntag(*) 16:00-17:30 Monika Pietig
Sonntag 19:00-20:30 Christian Böhm mit Elisabeth Striegan-Böhm

(*) Diese Sonntagsgruppe trainiert nur etwa jede zweite Woche nach einem besonderem Terminplan.

Terminverschiebungen erfolgen ggf. nach individuellen Absprachen zwischen Trainer und Gruppenteilnehmern.

Ansprechpartner: Sprecher der Gesellschaftskreise     Trainer

Geselliges Tanzen

  … für Junggebliebene mit und ohne Partner

Wochentag Uhrzeit Trainer
Montag 10:30 - 12:00 Monika Pietig
Dienstag 10:30 - 12:00 Monika Pietig
Donnerstag 10:00 - 11:30 Dr. Margret Lutz

 

Turniere

Wir richten für den Tanzsportverband NRW in unserem Tanzsportzentrum laufend öffentliche Turniere aus; die nächsten Termine siehe unter Veranstaltungen.



Wir freuen uns über regen Besuch dieser Veranstaltungen!

Anfahrt zur Residenz

Adresse

Hansestraße 74
48165 Münster-Hiltrup
fon (0 25 01) 92 46 26

Anfahrt über die  Autobahn

a)  Von Westen (A43 aus Richtung Marl/Recklinghausen) kommend: Wechseln Sie beim Kreuz Münster-Süd auf die A1 Richtung Dortmund. Dann weiter mit b).

b)  Von Norden oder Süden auf der A1 kommend: Die A1 bei Anschlussstelle Hiltrup (79a) Richtung Hiltrup verlassen.

c) Von AS Hiltrup zur Residenz mit GOOGLE Maps (klicken!)

Anfahrt über Land

a) Von Osten über die B51 aus Richtung Telgte/Warendorf

Fahren Sie am Ortseingang Münster sofort rechts auf die Umgehungsstraße Richtung Autobahn/B51. Verlassen Sie die Umgehungsstraße an der vierten Abfahrt Richtung Hiltrup/B54. Biegen Sie an der Ampelkreuzung links ab und fahren Sie nun immer geradeaus weiter - durch Hiltrup hindurch. Lassen Sie die Tankstelle (im Moment: Star) rechts liegen und biegen Sie an der zweiten Ampel (vor der Brückenauffahrt) rechts auf die Glasurit- und dann sofort rechts auf die Hansestraße ab. Das Clubhaus finden Sie nach 500 Metern auf der linken Straßenseite.


b) Von Süden über die B54 aus Richtung Hamm

Fahren Sie am Ortseingang Münster immer geradeaus weiter - über die zwei Kanalbrücken hinweg. Biegen Sie an der ersten Ampel (hinter der zweiten Brücke) links und dann rechts auf die Hansestraße ab. Das Clubhaus finden Sie nach 500 Metern auf der linken Straßenseite.

 

AnhangGröße
Fahrplan HBF-Residenz Mo-SA.pdf20.72 KB
Fahrplan HBF-Residenz Sonntags.pdf18.92 KB

Vorstand

Foto Petra Mertens
0251 - 899 87 85
0160 - 15 55 013

E-Mail Kontaktformular
Vorsitzende
Foto Monika Pietig
(0251) 61273
E-Mail Kontaktformular
Stellvertretende Vorsitzende
Foto Martina Glosemeyer
01735203689
E-Mail Kontaktformular
Sportwartin
Foto Dr. Ernst-Rudolf Krefting
02501 3093
E-Mail Kontaktformular
Schatzmeister
Foto Dr. Axel Tobüren
02590/945280
E-Mail Kontaktformular
Schriftführer
Foto Annelie Kretschmann
0251/325691
E-Mail Kontaktformular
Pressewartin
Foto Sabine Schubert
02597-9579
E-Mail Kontaktformular
Jugendwartin
Foto Ulrike Leifert-Wagner
(0251) 7180087
E-Mail Kontaktformular
Sprecherin des Gesellschaftskreises
Foto Dirk Pape
E-Mail Kontaktformular
Sprecher der Turnierpaare

Gruppen

Hier finden Sie Informationen zu den einzelnen Gruppen im Verein.

Die Jugendabteilung der Residenz Münster

Ihr habt Spaß an Musik und Bewegung? Dann seid Ihr bei uns genau richtig!

Die Residenz Münster bietet mit ihrer Jugendabteilung Kindern und Jugendlichen ab drei Jahren ein besonderes Angebot, mit Altersgenossen zunächst spielerisch und später auch sportlich, z. B. in Richtung Ballett, Jazzdance oder auch Turniertanz in Standard und Latein, Musik in Bewegung umzusetzen.

Bei uns ist jeder willkommen!

Wenn Ihr Interesse an unseren Angeboten habt, dann kontaktiert uns einfach oder kommt direkt zu den angegebenen Trainingszeiten vorbei. Wir freuen uns auf euch!

Gruppen der Jugendabteilung

Tänzerische Früherziehung

Unsere Gruppen der tänzerischen Früherziehung (TäF I-III, 4-6 Jahre) werden von Olga Fortounatova und von Katalin Klingler unterrichtet:

Der spielerische Unterricht verbessert die Bewegungskoordination, besonders in den Bereichen Körperwahrnehmung, Gleichgewichts- und Rhythmusschulung. Das Kind lernt erste Tanzschritte und wird motiviert, sich tänzerisch zu bewegen. Die Bewegungsfreude des Kindes steht im Vordergrund.

 

Kinder und Eltern, die Interesse an diesen Kursen haben, können jederzeit in den laufenden Unterricht schauen!  Eine Anmeldung im Vorfeld ist unverbindlich, aber für die Planung notwendig.

Ballett / Klassischer Tanz

Klassisches Ballett (Klassisch I-II für Kinder ab 8 Jahre)

Kindertanzen

Fragen bitte an unsere Vorsitzende Petra Mertens:       bitte hier klicken

Unser Trainingsangebot:     bitte hier klicken

Klassischer Jazztanz

Klassischer Jazztanz (Jazz I-II für Kinder ab 8 Jahre)

Hier werden vielseitige Bewegungselemente aus dem Jazztanz verwandt und Choreographien zu aktueller Musik getanzt.

Urban Dance / Streetdance / Hip-Hop

Filme wie Step up oder Honey und viele Musikvideos von Stars wie Justin Timberlake, Usher oder Beyonce geben Einblick in die Vielseitigkeit der tänzerischen Darstellungsform Hip-Hop.

 

Tanzen mit und ohne Handicap

Musik und Tanz setzen vieles in Bewegung und erreichen praktisch jeden. Als eine der integrativsten Sportarten für Menschen mit und ohne Behinderungen verbindet Tanzen in idealer Weise den Ausdruck von Lebensfreude mit der Förderung der Gesundheit und der Möglichkeit zur zwischenmenschlichen Kontaktpflege.

Die Residenz hat sich das Ziel gesetzt, tanz- und musikbegeisterte Sportler mit und ohne Behinderungen zusammenzuführen. Durch dieses Engagement sind bereits 2003 zwei inklusive Trainingsgruppen entstanden:

  • Vom Poptanz zur aktuellen Chartmusik über Disco Fox bis zum Walzer reicht das Spektrum der jugendlichen Tänzer mit Handicap

Cool Movies”, Mittwochs, 18.15 - 19.00 Uhr

  • Beim Rollstuhltanz dreht sich dann weiter alles zur Musik, wenn die „Rollis“ zusammen mit den „Fußgängern“ den Rhythmus auf Rädern umsetzen

“Rock'n'Rollis”, Mittwochs 19.00 - 20.30 Uhr

Interessierte Tänzer mit und ohne Handicap sind in den Gruppen willkommen.

Die Breitensportgruppen

Die meisten unserer Mitglieder haben einfach „nur“ Lust in einer Gemeinschaft dem schönsten Hobby, dass man zu zweit ausüben kann, zu frönen. Sie verfolgen meistens keine Ambitionen sich einem Wettkampf zu stellen. (Ausnahmen gibt’s aber immer wieder!) Dafür haben sie aber alle viel Freude und Spaß am Tanzen. So haben sich bei uns Gruppen mit unterschiedlichem Leistungsansprüchen und -vermögen gebildet.

Wenn Sie Interesse an unseren Angeboten haben, dann kontaktieren Sie uns einfach oder kommen direkt zu den angegebenen Trainingszeiten vorbei. Wir freuen uns auf Sie!

Gesellschaftstanzkreise

Bild Gesellschaftskreis Pietig DonnerstagMontag bis Freitag trainieren am Abend in unserem Tanzsportzentrum unsere Breitensportpaare in verschiedenen Gesellschaftskreisen. Wir pflegen den Paartanz in den Standard- und den Lateintänzen sowie anderer Tanzarten wie beispielsweise Mambo, Salsa, Discofox und Tango Argentino. Die Trainer unterrichten anhand unterschiedlichen Figurenmaterials insbesondere die korrekte und ästhetisch ansprechende Ausführung der tänzerischen Darbietung.
(Bild: Ingolf Richter)


Geselliges Tanzen für Junggebliebene mit und ohne Partner


Zusätzliches Training mit besonderer Themenstellung

Einige Paare aus den oben genannten Gruppen haben damit noch nicht genug. Sie treffen sich zu zusätzlichen Trainigseinheiten mit besonderer Themenstellung. Die Ergebnisse dieses Training können SIe bei unseren Veranstaltungen und teilweise bei anderen Gelegenheiten in Form von Auftritten genießen. Ein Dauerbrenner ist unsere Alte-Tänze-Formation, die Sie sogar für Schauauftritte buchen können.

Turniergruppe

Die Paare der Turniergruppen haben schon so machen Pokal mit nach Hause gebracht. Neben ihrem Talent und hartem Training verdanken sie dies auch unseren verschiedenen Spitzentrainern. Das Training findet je nach Leistungsgruppe zu verschiedenen Terminen in unseren Trainingszentrum statt. Wann die einzelnen Gruppen trainieren, findet man in unserem Trainingsplan.

Kontaktieren Sie uns, wir freuen uns auf Sie!

 

 

Projekte

Einstudierungen, Choreographien, Schauauftritte

Alte-Tänze-Formation

Die Formation "Alte Tänze" des Tanzsportclubs Die Residenz Münster besteht aus acht Paaren, die in ihrer Darbietung einen Streifzug durch unterschiedliche tänzerische Epochen unternehmen.

Bild Tanzpaar in historischer KleidungAuftakt und Schluss bildet jeweils ein spritziger Galopp, ein im 19. Jh. beliebter Gesellschaftstanz, der auch als "Preußischer" oder "Rutscher" bekannt war. Die höfischen Tänze des 18. Jh. sind vertreten durch die Française. Auch bei der Tyrolienne, einer Abart des Ländlers, wird der französische Einfluss spürbar. Zum Repertoire der Formation gehört außerdem die ursprünglich aus Böhmen stammende Polka, einer der beliebtesten Gesellschaftstänze des 19. und beginnenden 20. Jh. Sie wird in den Formen Kreuzpolka und Polka Mazurka getanzt. Es schließt sich der schwungvolle Wiener Walzer an. Komplettiert wird die Reihe der Tänze durch den Rheinländer, ein Fröhlichkeit und Ausgelassenheit ausstrahlender variantenreicher Tanz aus der Mitte des 19. Jh.

Als besonderer Programmpunkt bei festlichen Anlässen kann die Alte-Tänze-Formation engagiert werden.

Die Alte-Tänze-Formation setzt sich aus sechs bis acht Paaren zusammen. Nach überlieferten Vorlagen wurden Tänze um die Mitte des 19. Jahrhunderts wie Galopp, Polka, Wiener Walzer usw. ausgewählt und zu einer Formation zusammengestellt. Die Paare der Alte-Tänze-Formation treten in passenden Kostümen auf.

A Chorus Line – One

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit. Maecenas feugiat consequat diam. Maecenas metus. Vivamus diam purus, cursus a, commodo non, facilisis vitae, nulla. Aenean dictum lacinia tortor. Nunc iaculis, nibh non iaculis aliquam, orci felis euismod neque, sed ornare massa mauris sed velit. Nulla pretium mi et risus. Fusce mi pede, tempor id, cursus ac, ullamcorper nec, enim.

Sed tortor. Curabitur molestie. Duis velit augue, condimentum at, ultrices a, luctus ut, orci. Donec pellentesque egestas eros. Integer cursus, augue in cursus faucibus, eros pede bibendum sem, in tempus tellus justo quis ligula. Etiam eget tortor. Vestibulum rutrum, est ut placerat elementum, lectus nisl aliquam velit, tempor aliquam eros nunc nonummy metus. In eros metus, gravida a, gravida sed, lobortis id, turpis. Ut ultrices, ipsum at venenatis fringilla, sem nulla lacinia tellus, eget aliquet turpis mauris non enim. Nam turpis. Suspendisse lacinia. Curabitur ac tortor ut ipsum egestas elementum. Nunc imperdiet gravida mauris.

(Fotos: Konrad Wenning)

Trainer und Turnierpaare

Hier finden Sie alle Funktionäre des Vereins und Möglichkeiten, diese zu erreichen.

Trainer der Residenz

- Turniergruppe - Latein

- Turniergruppe - Standard

Ballett, klassischer Tanz

Hip-Hop, Streetdance

Jazz- und Modern Dance

Tanzen mit und ohne Handicap, Rollstuhltanz

Zumba®Fitness

Trainergalerie

Mark Schulze-Altmann

Foto Mark Schulze-Altmann
Mark Schulze-Altmann

Seit dem 01.01.2012 ist Mark Schulze-Altmann als alleiniger Trainer für den Turniertanzsport im Bereich Standard zuständig.

Christian Böhm und Elisabeth Striegan-Böhm

Foto

Christian und Elisabeth treten (fast) immer zu zweit auf! Deshalb ein gemeinsames Profil.

Tel.: 02546-98017

Manuela Herberg

Foto

Lizenzen:

Trainerin C Breitensport Standard und Latein mit Zusatzqualifikation als Trainerassistentin für Kinder und Jugendtraining

Trainerin C Leistungssport Standard

Trainerin C Seniorentanz

 

Der Unterricht findet meistens zu zweit mit Manuela und Andreas Herberg statt.
Zusammen sind sie beim Turniertanzen bereits in die Sen II B Klasse aufgestiegen.
 

Katalin Klingler

Foto

Katalin Klingler
– Klassisches Ballett und Moderntanz Lehrerin

Kristina Buschmann

Foto

Lizenzen: Trainer C Leistungssport  in Standard und Latein

Juliane Pladek-Stille

Foto Juliane Pladek-Stille
Juliane Pladek-Stille

Tanzsport

Turniertanz in der Haupt- und Seniorengruppe mit Ehemann Theodor Pladek bis in die Sonderklasse (Westfalenmeister, mehrfach Landesvizemeister, Landesmeister, DM-Vizemeister Senioren A I und Vizemeister Offene Ostholländische Meisterschaft)
 
Lizenzen

aktive Turnierpaare

Standard


Latein


Rollstuhltanz und Breitensportwettbewerbe

Infothek