Landesmeisterschaften der Junioren und der Jugend in den lateinamerikanischen Tänzen

29. Januar 2017

Hier die Ergebnisse    und    viele Fotos (Dirk Pape).

 

 

 

 

David Jenner und Elisabeth Tuigunov sind erneut Landesmeister im Lateintanz!

Über 100 Tanzpaare aus NRW im Alter von 9 bis 17 Jahren traten am Sonntag zu den Latein-Landesmeisterschaften in unserem Tanzsportzentrum an. Und unser Organisationsteam unterstützte perfekt die Wettkampfleitung des Tanzsportverbandes Nordrhein- Westfalen, so dass alle 10 Turniere reibungslos zwischen 9.30 Uhr und fast 21.00 Uhr durchgeführt werden konnten.

Der große Saal füllte sich schon bald immer mehr. Schließlich wurden auch die Stehplätze mit Sicht auf die Tanzfläche ziemlich eng. Offensichtlich war das Publikumsinteresse an den beiden Münsteraner Paaren besonders groß. Zuerst tanzten die Geschwister Simon und Christina Mertens in der Junioren II C- Klasse mit 14 Paaren. Hier in ihrer eigenen Altersstufe erreichten sie die Zwischenrunde und belegten den 8. Platz. Sie starteten danach auch in der älteren Jugend C-Klasse, steigerten sich immer mehr und erreichten jetzt tatsächlich die Endrunde, wo sie auf den 5. Platz kamen. Diesmal waren 8 Paare am Start gewesen.

Bei der Meisterschaft der Junioren BII- Klasse, tanzten die vorjährigen Meister dieser Klasse, die ihren Titel verteidigen wollten: David Jenner und Elisabeth Tuigunov, Die Residenz Münster, traten gegen 22 andere 14/15- jährige gut vorbereitete Paare an und beherrschten von Anfang an die Szene. Zum großen Jubel der Schlachtenbummler siegten sie auch dieses Jahr wieder in dem starken Feld der Junioren Latein-Tänzer von NRW. Sie kamen in allen Tänzen auf den ersten Platz. Nur wenige Bestnoten gingen an die Vizemeister Egor Ionel/ Rita Schumichin und die Gewinner der Bronzemedaille Nikita Steiger/ Nicole Menser.

Annelie Kretschmann