David und Elisabeth Zweite in Prag; Schefflers Semifinalisten in Prag; Beukers Dritte in Leverkusen

16. Oktober 2017

An vergangenen Wochenende reisten David Jenner und Elisabeth Tuigunow (14 Jahre) nach Prag, um dort bei einem Wettkampf in der Junioren B II Latein- Klasse an den Start zu gehen. 56 Paare aus der ganzen Welt waren bei diesem Turnier der WDSF (World DanceSport Federation) zugegen. Und das junge Paar aus Münster kam mit hervorragenden Leistungen auf den zweiten Platz!

Ein zweites Residenz- Paar, Markus und Monika Scheffler, ist ebenfalls zum WDSF Open Turnier nach Prag gefahren. Sie nahmen teil am Wettkampf der Sen. I S-Klasse Standard und erreichten das Semifinale. In diesem starken internationalen Feld von 25 Paaren wurden sie mit dem zwölften Platz das zweitbeste deutsche Paar.

In Leverkusen setzten Georg und Petra Beuker ihre Turnierserie um den TNW- Pokal fort. In der Sen. III A-Klasse stellten sich zehn Paare dem Wettbewerb. Beukers erreichten auch dieses Mal das Finale und lagen dann erneut an dritter Stelle. So ist ihnen ein Medaillen- Platz am Ende dieser Turnierserie ziemlich sicher.

Der nächste Termin für dieses Residenz- Paar ist am Nachmittag des 7. Oktober, und zwar im vereinseigenen Tanzsportzentrum in Münster- Hiltrup, Hansestr. 74. Es werden dann Senioren der D bis A- Klassen an den Start gehen, um weitere gute Platzierungen für das Ranking in NRW zu ertanzen.