Münsters größter Tanzsportverein
- unser on-line Tagebuch -

Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak erfolgreich beim "Michel-Pokal"

04.03.2012

Gleich an vier Turnieren nahmen  Mario und Antonia beim Michel-Pokal in Hamburg teil: Am Samstag belegten sie in der HGR C-Standard von  24 Paaren mit dem 8. Platz den Anschlussplatz zum Finale. Im darauffolgenden HGR II C-Standardturnier wurden sie 4. von 14 Paaren. Am Sonntag ertanzten sie sich zunächst von 21 Paaren einen phantastischen 4. Platz in der Hauptgruppe C-Standard. Zum Abschluss des Turniertages verpassten sie mit dem geteilten 7. Platz nur ganz knapp das Finale in der Hauptgruppe II C-Standard von insgesamt 10 Paaren.

Ganz herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Teilnahme an den Turnieren in Hamburg!!

 

David Jenner und Elisabeth Tuigunow belegen bei der Deutschen Meisterschaft den Anschlussplatz zum Semifinale

03.02.2012

Beim Schwarz-Rot Club Wetzlar tanzten 37 Paare der Jun. I B Latein um den Titel des Deutschen Meisters in ihrer Klasse. David Jenner und Elisabeth Tuigunow, die in ihrem  ersten Jahr in dieser Leistungsklasse tanzen dürfen, verpassten um einen Wimpernschlag das Semifinale. Ein Pünktchen fehlte am Ende, so dass sie mit dem 15. Platz den Anschlussplatz in diesem leistungsstarken Feld belegten. 

 

Tanztreff - Frühlingsstimmung

17.03.2012

Am Samstag, den 17. März 2012 findet wieder der vierteljährliche Tanztreff statt, der diesmal unter dem Motto "Frühlingsstimmung" steht. Mitglieder und auch Nichtmitglieder sind sehr herzlich eingeladen, sich bei beschwingter Musik auf den Frühling einzustimmen.

Beginn ist um 20.00 Uhr in unserem Tanzsportzentrum. Das Ende wird gegen 23.00 Uhr sein.

Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf rege Beteiligung.

Norbert und Margit Schumacher steigen in die Sonderklasse auf

29.02.2012

Norbert und Margit Schumacher sind in die Sonderklasse aufgestiegen. Damit haben sie sich den Traum erfüllt, den jedes Tanzpaar träumt, wenn es mit dem Turniertanzen beginnt – irgendwann alle Klassen durchlaufen zu haben und die oberste Klasse – die S- Klasse (Sonderklasse) erreicht zu haben. Bis dahin ist es ein anstrengender und trainingsintensiver Weg.

Weitere Erfolge unserer Paare

25.02.2012

Alexander Poad und Tatjana Berg nahmen im niederländischen Tilburg an einem  Rising Star Weltranglistenturnier in Latein teil. Von 48 Paaren belegten sie für ein A-Klassenpaar den sehr respektablen 36. Platz und zeigten sich vom dortigen Ambiente sehr angetan.

Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak zogen beim TSC Charleston Duisburg in der Hauptgruppe C-Standard wieder in das Finale ein. Diesmal war es ein 6. Platz von 11 Paaren.

In Witten qualifizierten sich Hubert und Heike Kusch in der Sen. III D wieder sehr sicher für das Finale und ertanzten sich  von 9 Paaren den 2. Platz.

Auch unser junger Nachwuchs im Lateintanzen war erfolgreich: Andrej und Diana Lenschmidt erreichten in Mönchengladbach in der Kinder D Latein von 8 Paaren das Finale und beendeten es auf dem 5. Platz.

Zweimal Finale für Residenzpaare bei den Senioren II Landesmeisterschaften

26.02.2012

Dirk Pape und Martina Glosemeyer tanzten sich in der Sen. II A-Klasse von 26 Paaren auf den 4. Platz und ließen von Anfang an keinen Zweifel aufkommen, ganz vorne mitmischen zu wollen. Austragungsort war das Adolfinum in Moers - auch für die Sen. II D Landesmeisterschaft, bei der sich Andreas und Manuela Herberg ebenfalls für das Finale qualifizierten. Platz 5 hieß es am Ende für die Herbergs - hier waren 15 Paare am Start. Unterstützt wurden beide Paare von einem großen Tross an Schlachtenbummlern, die beide Paare lautstark unterstützten.

Beiden Paaren ganz herzlichen Glückwunsch!

Weitere Erfolge unserer Turnierpaare an diesem Wochenende

18.02.2012

André Weiss und Anna Katharina Wicher  tanzten nach der Finalteilnahme in Münster noch in Bad Rothenfelde in der Hauptgruppe C-Latein und freuten sich mit dem Erreichen des 3. Platzes von 7 Paaren über den ersten gemeinsamen Treppchenplatz in der noch sehr jungen Karriere. Erst seit September tanzen André und Anna Katharina miteinander. Heute gelang es ihnen sogar, im Finale einige "Einserwertungen" zu erhalten. 

Gleich zwei weitere Anschlussplätze gab es an diesem Samstag für Paare der Residenz. Peter und  Claudia Schmitz belegten beim TSC Dortmund in der Hauptgruppe D-Standard von 15  Paaren den Anschlussplatz zum Finale, wobei sie nur um einen Punkt das Finale verpassten. Genauso erging es Mario Scheidt und Antonia Jeskowiak in Dortmund bei ihrem ersten Turnier in der Hauptgruppe C-Standard, die im 11-paarigen Feld ebenfalls nur ganz knapp das Finale verfehlten.

Georg und Petra Beuker starteten ebenfalls beim TSC Dortmund - allerdings in ihrer "gewohnten" Altersklasse, der Sen. II D,  wurden dort strahlende Zweite und mussten nur dem Heimpaar den Vortritt lassen. 10 Paare waren hier am Start.  Andreas und Manuela Herberg stellten sich beim selben Turnier der Konkurrenz und erreichten zum wiederholten Mal sehr sicher das Finale. Am Ende belegten sie bei sehr gemischten Wertungen den 4. Platz.